Warum Willensstärke eine echte Herausforderung ist?

Von Tina Van Horn, Direktorin in der Produktentwicklung.

Fällt es dir leichter, tagsüber vernünftige Ernährungs-Entscheidungen zu treffen, als abends? Ob es sich um die offene Tüte Kartoffelchips handelt, die die Kinder auf dem Küchentresen liegen gelassen haben, oder um das Schokoladeneis im Gefrierschrank, manchmal lässt sich dieses Verlangen auch durch Willensstärke nicht verhindern.

Ich spreche aus eigener Erfahrung und um ehrlich zu sein, es ist ein täglicher Kampf. Ich dachte immer, dass es auf Selbstdisziplin ankommt und dass ich, wenn ich stark genug bin, ganz einfach nein zu den Chips, dem Eis und dem Müsli sagen kann. Aber es gibt sehr interessante Untersuchungen, die erklären, warum Willensstärke manchmal nicht ausreicht, um uns davon abzuhalten, diese bedauerlichen Entscheidungen zu treffen.

Stephan Guyenet, ein in Seattle ansässiger Neurowissenschaftler und Autor, sagt, dass es möglich ist, diesen leicht verfügbaren Versuchungen zu widerstehen, aber es funktioniert leider nicht für immer.

„Das Problem mit der Willensstärke ist, dass sie nicht grenzenlos ist. Es ist wirklich sehr anstrengend.“, sagt Guyenet. „Wenn du abgenommen hast, und den täglichen Versuchungen wiederstehen musst, da dein Hunger aktiviert ist und du stets Appetit hast, musst du immerwieder diese Willensstärke aufbringen, um dich vom Essen abzuhalten.“

Das kann eine wirkliche Herausforderung sein! Manchmal spielt das Leben verrückt und dann ist da noch der Alltag. Wenn du versuchst, ein ausgeglichenes Leben zu führen, wird es noch schwieriger, deine Willensstärke aufrechtzuerhalten. Stelle dir deine Willenskraft als Benzintank vor – dein Kraftstoff geht zur Neige und am Ende des Tages ist der Tank fast leer. Das ist der Grund, warum es schwieriger ist, abends eine vernünftige Entscheidung zu treffen!

Dank dieser Erklärung fühle ich mich viel besser. Allerdings muss ich aufpassen, dass ich sie nicht als Ausrede benutze. Mir fällt es am einfachsten, den Versuchungen zu wiederstehen, wenn ich keine Leckereien im Haus habe. Mit zwei sehr hungrigen Jungs, ist das allerdings schwierig. Jetzt mal im Ernst, wenn sich kein Eis im Gefrierschrank befindet, werden meine Kinder nicht fürs Leben gezeichnet sein, oder!?

Teile uns mit, wie du es schaffst, am Ende eines jeden Tages, den leckeren Versuchungen zu wiederstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s