Als frischgebackene Eltern die Isolation der Pandemie hinter sich lassen

Von Frances Keaney, Kommunikations- und Veranstaltungskoordinatorin von Reliv Europa.


Die Isolation während der Pandemie war für viele von uns eine echte Herausforderung. Als relativ frischgebackene Mutter (mein Kind wurde im September 2020 geboren) verlief meine anfängliche Erziehungsphase ganz anders als erwartet. Der Mangel an Zeit für Familie, Freunde und gemeinsam keine neuen Orte erkunden zu können, war manchmal äußerst schwierig. Jetzt, wo sich die Dinge für die meisten von uns endlich wieder normalisieren, ist es nicht immer leicht zu wissen, wo man anfangen soll, seine Zeit zu verbringen. Hoffentlich sind einige meiner eigenen erprobten Tipps hilfreich!

Besuche örtliche Spielgruppen

Finde eine örtliche Spielgruppe für dein Kind. Es gibt mehrere Indoor- und Outdoor-Möglichkeiten, und die meisten Gruppen haben eine Webseite, auf der du mehr erfahren kannst. Mein Kind war Fremden gegenüber sehr ängstlich, als wir im Lockdown waren, daher schlossen wir uns mehreren Babygruppen an, sobald dies erlaubt und möglich war. Auch seine Großeltern besuchen nun regelmäßig diese Spielgruppen mit ihm. Ich habe eine deutliche Verbesserung seines Selbstvertrauens mit Erwachsenen beobachtet, und er genießt den Umgang mit anderen Kindern.

Raus in die Natur

Wenn wir schönes Wetter haben, versuche ich, das Beste daraus zu machen, indem ich mit meinem Kind nach draußen gehe. Wir verbringen unsere Zeit gerne an der frischen Luft; sei es beim Besuch verschiedener Parks, beim Spazierengehen oder einfach nur im Garten. Mein Kleiner liebt es, in seinen Gummistiefeln herumzulaufen, sich schmutzig zu machen, und ich schätze es, meine Zeit außer Haus verbringen zu können! Außerdem hilft ihm die frische Luft fantastisch zu schlafen, was natürlich immer ein Bonus ist!

Gönne dir eine kleine Auszeit

Als frischgebackene Eltern verbringt man die meiste Zeit mit seinem Kind, daher ist es wichtig, sich auch mal eine kleine Auszeit zu gönnen. Da jetzt wieder normale Öffnungszeiten herrschen, versuche ein oder zwei Stunden pro Woche eine Kinderbetreuung zu bekommen und tue etwas für dich. Wir alle brauchen hin und wieder eine kleine Pause, also finde etwas, das dir hilft, abzuschalten und dich zu entspannen – gehe ins Fitnessstudio, besuche ein Einkaufszentrum oder schaue dir deine Lieblingsfernsehsendung an!

Familie und Freunde

Einer der schwierigsten Aspekte der Pandemie war, dass wir in den ersten Monaten seines Lebens nicht viel Zeit mit unserer Familie und unseren Freunden verbringen konnten. Verwandte und Freunde jetzt regelmäßig besuchen zu können, ist sowohl für mich als auch für mein Kind einfach nur großartig. Er liebt es, Zeit, mit seinen Großeltern, Cousins und den Kindern meiner Freunde zu verbringen, und ich genieße es, ihn dabei beobachten zu können.

Ich bin keineswegs ein Experte, aber die Isolation hinter sich zu lassen, kann für frischgebackene Eltern überwältigend sein. Allerdings hat es mir viel Freude bereitet, nach einem so isolierten Start neue Abenteuer mit meinem Kind erleben zu können, und ich freue mich auf weitere Abenteuer, die uns dieses Jahr erwarten, wie zum Beispiel Auslandsreisen, neue Meilensteine und gemeinsam unsere Reliv Now for Kids Shakes trinken zu können!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s